Dienstag, 3. September 2013

Warum Blogging

Sonntagsgedanken (jedoch erst am Dienstag, da ich es doch glatt am Sonntag vergessen hatte zu veröffentlichen)
eine von den Millionen Kirschblüten aus Vancouver
Warum schreibe ich hier ein paar Notizen und überhaupt....? Eine sehr gute Frage, die ich mir immer wieder, wenn ich unterwegs bin, auf den Bus warte, stelle! Tja...
Selbstdarstellung? Egotrip? Andererseits schreibe ich hier keine Details, wie dem auch sei, ein bißchen spielt das Ego wohl immer eine Rolle.
sie sind soooo schön im April
Andererseits ist es doch egal, warum. Die Hauptsache es macht mir Freude. Ich habe eine ganze Weile nach deutschen Blogs gesucht, die mir gefallen, doch letztlich bis jetzt (denn ich weiß, es gibt sie) noch nicht das richtige getroffen. Oder sie sind leider nicht mehr aktiv. Und das wird auch seine Gründe haben, vielleicht ist das Leben in der realen Welt einfach das, was das wirklich Wichtige für mich ist.
(Im März) ....mit Tempo 30 durch's Leben?
Viele interessante Blogs habe ich im nordamerikansichen Raum gefunden. Am liebsten hätte ich dafür einen achten Tag in der Woche um sie alle lesen zu können. Nun, das geht natürlich nicht und ich will ja auch für mein Leben Prioritäten setzen. Beispielsweise bin ich gefragt worden, ob ich hier nicht auch meine Notizen in englischer Sprache (zusätzlich) schreiben könnte. Das ist eine sehr gute Idee, das habe ich schon manchmal gesehen. Theoretisch könnte ich das natürlich auch tun, praktisch werde ich dazu leider nicht die Zeit finden können, da mein schriftliches Englisch nicht so gut ist. Auch sollen es ja nur Notizen sein, die hochliterarischen oder tiefgehenden Beiträge überlasse ich da lieber den (Blogger)Profis und schaue dort gern ab und an vorbei. 
Märzblüte
Und da es ja bei mir nur Notizen sind, kann der Übersetzungsknopf von Google helfen. Das Ergebnis ist oft recht gut treffend. Zeit benötige ich auch für meine sozialen Kontakte.
die letzte (gefüllte) Blüte im April
Somit werde ich schauen, was für mich hier Sinn macht, sehr wichtig ist mir selbst beispielsweise der Mittwochsbeitrag. Am letzten Mittwoch schrieb ich über Bewegung und das ist etwas, was ich jetzt auch wieder zunehmend mehr tun werde. Die heißen Sommertage sind vorbei und dann fühle ich mich im frischen/kühlen Wald so richtig wohl. 
Beaver Lake
Diese Mittwochsbeiträge sind in der Tat etwas, daß ich für mich selbst schreibe, um mich zu motieren oder zu erinnern. Anderes werde ich vermutlich aufgeben, sehr lieb sind mir nach wie vor Berlin, Canada, Tagebücher und vermutlich der Tee dies wird somit bleiben.
Kennst Du einen für Dich interessanten Blog? Was macht ihn so lesenwert für Dich?
PS: meine verlinkten Blogs sind zur Zeit ganz unten rechts bis ich mich hier mit der "Programmierung" besser auskenne. Sie sollen eigentlich nach oben, doch so einiges gelingt mir noch nicht.

Kommentare:

  1. Ein interessanter, ausführlicher Kommentar, teilweise als Romanauszug. Vielen Dank dafür! Erstaunlich doch, wie die fiktive Mia und ich Ostern diesen Jahres CDN unterschiedlich wahr genommen haben.

    Für mich war es erstaunlich, daß ich nach dem langen Winter, selbst beim Abflug schneite es noch Ende März in TXL, den Frühling 2013 erst in CDN erleben durfte. Ist doch dieses Land eher für Winter bekannt. Gut, jedoch nicht die Westküste von B. C., dort ist es mild - Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Es war herrlich endlich kurzärmelig und mit Sandalen laufen zu können und nicht über Schneefelder stapfen zu müssen. Und das Ganze gepaart mit der Gewißheit für lange Zeit in CDN bleiben zu können.

    Mir ist gerade aufgefallen, daß die rose Blüten (habe aber auch jede Menge Weißblüten bzw. leicht-rosa Blüten im Archiv und sowieso noch jede Menge auf Film) gut zu dem gerade aktuellen rosa Layout passen.

    Nun, die Romanheldin Mia wird sich sicherlich wieder "berappeln", mal sehen, wie es weitergeht.

    Vielen Dank für den interessanten Kommentar und überhaupt...

    AntwortenLöschen
  2. Auf Wunsch eines Kommentators einen Kommentar von 2013 gelöscht.

    admin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Kommentar, das freut mich sehr. Nach Ansicht werde ich ihn veröffentlichen.

Ich bitte um Verständnis, daß ich in den nächsten Wochen nicht immer gleich dazu kommen kann. Trotzdem ist mir die Kommentierung natürlich wertvoll. Danke nochmals

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...