Sonntag, 5. Januar 2014

Weihnachtsbaum 2013: Auf Wiedersehen und vielen Dank!

In 2013 war der Weihnachtsbaum recht übersichtlich:
Weihnachtsbaum 2013

...oder wie ich sagen würde, ein sogenannter Betonweihnachtsbaum. Was ich damit meine? Ein Baum, wie man ihn in Artikeln aus Wohnmagazinen sieht. "Homestories" die über rohe Betonwände schwärmen und auch ansonsten nicht so viel Gemütlichkeit zulassen. 
Linzer Torte "an" Weihnachtsbaum 2013
Ich wollte diesmal nicht zum "Weihnachtsbaumladen" und habe gedacht, entweder sie haben einen bei (vor) Kaufland oder nicht. Das war so ziemlich der einzigste, der mir halbwegs zusagte, aber wie sich herausstellte, ist das Ergebnis doch ganz akzeptabel:
filigran und doch zwei Meter groß

Letztlich mag ich jedoch einen Baum mit vielen Zweigen doch lieber. 
was lag denn da unter dem Baum?
PS: ich weiß, ich weiß, es ist bereits Neujahr..., ich hinke halt (mal wieder) ein bißel hinterher... oder sagen wir besser so: 

Nach Weihnachten ist vor Weihnachten ☺☺

In diesem Sinne und überhaupt....

PS: heute am 05.01. haben wir um 13.00 Uhr mit dem Abbau begonnen und nun steht er unten, Kugeln & Co sind in Kartons wieder in der Waschküche und Niko Nordmanntanne 2013 gehört der Vergangenheit an.

Kommentare:

  1. lach, der sieht wirklich etwas wenig um die Äste aus ;-), aber so bleibt es luftig. Wir hatten erst einen 2,40m Baum, den haben wir eine Woche vor Weihnachten dann noch spontan gegen einen 1,80m Baum ausgetauscht, weil es zuviel Platz wegnahm und einfach erschlagend aussah. Nächstes Jahr sind wir schlauer, wir haben noch kein wirkliches Gefühl für den Platz gehabt. Aber dennoch sah Euer Baum doch nett aus und erst Dein Weihnachsessen! Lecker ;-). Muss eben doch nicht immer Gans o.ä. sein. Somit wünsche Ich dir ein tolles 2014 ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Kommentar, Yvonne.... tja, das war schon ein schlanker Bursche, der mußte nicht abnehmen, der war schon dünn☺☺☺

      Ja, Euren Baum habe ich gesehen und auch die 1,8 m empfand ich noch mächtig gewaltig groß. Wie waren dann erst 2,4 m? Aber auf jeden Fall schön und auch ein Stück Heimat fern von Europa. Wenn ich mich auch noch richtig erinnere, habt Ihr zusammen mit Eurem Besuch die meisten Geschenke bereits am 24.12. geöffnet (daher mein Gedanke an Euer ehemaliges Zuhause). Jedenfalls sehr gemütlich....

      Tja, ich bin nicht so ein großer Fleischfreund, aber die Gans meiner Mutter jedes Jahr am 25.12. war schon sehr, sehr gut. Doch das ist Vergangenheit und wer weiß, ob es im Himmel Gänse gibt....

      Auch für Euch nochmals ein gutes, glückliches und vor allem gesundes 2014.

      ♥lichst aus Berlin

      Löschen

Vielen Dank für den Kommentar, das freut mich sehr. Nach Ansicht werde ich ihn veröffentlichen.

Ich bitte um Verständnis, daß ich in den nächsten Wochen nicht immer gleich dazu kommen kann. Trotzdem ist mir die Kommentierung natürlich wertvoll. Danke nochmals

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...