Freitag, 11. Dezember 2015

Café Sorgenfrei

Sonnabend nach dem schwedischen Adventsbasar (siehe dazu auf dem Blog unter dem 28.11.2015: http://berlin-canada-und.blogspot.de/2015/11/weihnachtsbasar-der-schwedischen.html) lockte es uns zurück in die petticoatschwingenden 50er. Das Schöneberger Café Sorgenfrei in der Goltzstraße 18 hat da so einiges zu bieten:
Café Sorgenfrei in der Goltzstraße 18, Berlin-Schöneberg
Es gab sehr viel zu sehen und für den, der möchte auch zu kaufen:
Mainzelmännchen, Mecki und Pitti sind grenzüberschreitend beieinander
Ist das hier nicht ein ganz wunderbarer Tisch am Küchenstuhl ☺? Geishamotive zieren die unversehrte Glasplatte. Die Wand- und Bodenfliesen (Villeroy & Boch) sind übrigens Originalausstattung aus dem Jahr 1910:
Fliesen: Villeroy & Boch aus dem Jahr 1910
Eine Kollektion Melitta Geschirr im Schaufenster...:
...und im hinteren Verkaufsraum:
Melitta Geschirr im Berliner Café Sorgenfrei
Alltagskultur der 50er in Reinform: 
Ob die Pralinen nachträglich hineingelegt wurden? Als Kind mochte ich Katzenzungen sooooooooo sehr!!!!! ☺☺☺☺
Und natürlich gibt es auch eine kleine Frühstückskarte während der gesamten Öffnungszeit. Hier die Reste (!!!) vom "Frühstück Berlin". Das meiste Obst ist bereits vom Winde verweht. Putzig, die kleinen, gehäkelten Eierwärmer aus Omis Schrank, nicht wahr:
Frühstück im Café Sorgenfrei, Berlin
Wunderbarer Nachtisch aus Marzipan und einen guten Kaffee dazu:
Und dann noch ein Gedicht, bevor es in unseren Bäuchen verschindet:
Kaffee- und Kuchenangebot im Café Sorgenfrei, Berlin
Ach ja, und das ist nun mein Tisch, ich habe ihn gekauft:

Tja das war unser kleiner Ausflug ins Café Sorgenfrei. Näheres, auch zur Geschichte des Ladenlokals unter der Homepage: http://sorgenfrei-in-berlin.de/Seiten/Fleischerei.html

Ein schöner Bummel durch die im herkömmlichen Sinne nicht vorhandene Berliner Altstadt und überhaupt...

Kommentare:

  1. Hahaha - die putzigen Eierwärmer sind nicht aus Omas Schrank, sondern aus meinem :-). Hab sie schon vermisst, nun weiß ich endlich wo sie gelandet sind... Dankeschön, liebe B. Und: Glückwunsch zum neuen alten Tisch! Viel Spaß damit und herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Dank Dir liebe Yvonne. Was denkst Du wie praktisch der sich direkt neben meinem Sofatisch und am Sofa macht. Später einmal zieht er ins Schlafzimmer um dort die Sitzecke für den Morgentee zu bilden.

    Guck einmal an, die Hühnchen sind dort von Dir, schmunzel!

    Habt noch ein schönes Adventswochenende und gucķ mal in den Briefkasten....

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Kommentar, das freut mich sehr. Nach Ansicht werde ich ihn veröffentlichen.

Ich bitte um Verständnis, daß ich in den nächsten Wochen nicht immer gleich dazu kommen kann. Trotzdem ist mir die Kommentierung natürlich wertvoll. Danke nochmals

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...