Montag, 16. März 2015

Wunderschönes DIY beim Steglitzer Koffermarkt in Berlin

Am Sonnabend gab es in der Steglitzer Schloßstraße wieder den Koffermarkt. Was ist das? Künstler und Kreative stellen Ihre Kreationen zum Verkauf und zur Ansicht aus. Also nichts wie hin:
Nicht immer waren die Koffer so putzig klein wie dieser Kinderkoffer. 

Nun, wie dem auch sei, Häkelarbeiten waren das geplante Objekt meiner Begierde. Hier der Stand von Stephanie Thies:


...auch bekannt als Stefanella mit ihrem Blog Häkeln im Quadrat:
Ein wunder-, wunderschönes Kissen habe ich von ihr gekauft, es war auf den Post am Sonnabend bereits zu sehen und hier nochmals im anschließenden Café-Besuch im Café Baier (dieses Kleinod bekommt einen extra Post) in der Schloßstraße:
PS: die Wandfliesen sind das absolut einzige was mir an diesem prima Café nicht gefallen hat. Ist das Kissen nicht Klasse??? Dank Dir Stefanella für diese schöne Häkelarbeit

Apropos Häkeln, was gab es denn noch:


Die kalorienlose Torte "brauchte" ich natürlich unbedingt für meine eine Kuchenglocke, wenn sie gerade leer ist. Also mitgenommen ☺☺. Auch hier ♥lichen Dank für diese wunderbare Arbeit. Leider hatte diese fleißige Häklerin und Strickerin keine Karte oder Homepage. Sie ist mit ihren Sachen ab und an am Wochenende im Görlitzer Park. 

Meine Freundin ist Medizinerin und war ganz begeistert, daß sie ein gestricktes anatomisches Herz und andere Organe ausstellte. Das ist nicht so mein Ding, da mag ich lieber Blumentopf & Co, dort übrigens auch schön ein alter Koffer zu sehen:
Wie macht sich denn meine neu erworbene Torte in Konkurrenz zu den exzellente Kuchen und Torten im Café Baier?
Tja und was gab es sonst noch im Koffermarkt?


Diese Zeichnungen von   Laetitia Hildebrand aus Berlin gefielen mir sooooo gut,:
.. daß ich natürlich ein paar Karten mitnehmen "mußte" Im Originalskizzenbuch ist hier die Spree am Treptower Park sowie die Brücke zur Freundschaftsinsel zu sehen. Siehe auch mein Post: http://berlin-canada-und.blogspot.de/2014/08/spree-treptow-eierhauschen-und-ein.html

Charmant und voller Begeisterung erleuterte sie uns die einzelnen Motive. Ihre Seite ist hier zu finden: http://www.laeti-berlin.com/#h=643-1426525392852

Es war ein rundum gelungener Bummel fern von den austauschbaren Angeboten aus China der Kettenläden und überhaupt....

Kommentare:

  1. Da frage ich mich, ob es hier auch so etwas gibt. Ich brauche nämlich kleine Stofftäschchen und will sie nicht selber nähen und auch nicht stundenlang bei DaWanda rumsuchen.
    LG nach Berlin, Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, dank Dir für Deinen Kommentar.

      Diese kleinen Stofftäschchen waren glaube ich auch vor Ort. Ursprünglich hatte ich keine Photos geplant und ich bin auch diesbezüglich bereits ausgestattet.

      Was ich beobachtet habe, ist, daß es bei Adventsbasaren der Waldorfschule oder hier auch beim Adventsmarkt der Domäne Dahlem häufig auch ein paar Stände mit solch kreativen Arbeiten gibt. Vielleicht dort mal schauen, da gibt es in Köln sicherlich Möglichkeiten.

      Beste Grüße aus Berlin

      Löschen
  2. Ja, ich werde dann mal die Augen offen halten, ob und wann so etwas angekündigt wird.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Kommentar, das freut mich sehr. Nach Ansicht werde ich ihn veröffentlichen.

Ich bitte um Verständnis, daß ich in den nächsten Wochen nicht immer gleich dazu kommen kann. Trotzdem ist mir die Kommentierung natürlich wertvoll. Danke nochmals

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...